Konrad Kröterich und die Suche nach der allerschönsten Umarmung

Ein witziges und zu Herzen gehendes Bilderbuch für Kinder und Erwachsene
16,50 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
  • Verlag: FISCHER Sauerländer
  • 27.07.2022
  • Buch
  • 40 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 978-3-73735686-2
  • AutorInnen: Oren Lavie|Anke Kuhl
  • Buchtitel: Konrad Kröterich und die Suche nach der allerschönsten Umarmung
  • Untertitel: Ein witziges und zu Herzen gehendes Bilderbuch für Kinder und Erwachsene
  • ISBN: 978-3-73735686-2
  • Verlag: FISCHER Sauerländer
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 40
  • Erscheinung: 27.07.2022
  • Einband: Hardcover
  • Auflage: 1. Auflage
  • Format: 222 x 292 mm
  • Illustrationen: 56 farbige Abbildungen

Eines Tages wacht Konrad Kröterich auf und ruft zu sich selbst. »Ich habe von der schönsten Umarmung geträumt«. Sofort macht er sich auf die Suche. Die Giraffe hat einen zu langen Hals, er rutscht bei der Umarmung mit ihr immer wieder von oben nach unten. Mit dem Goldfisch ist es zu nass. Er versucht es mit anderen Tieren. Doch manche Umarmung ist zu weich, zu hart, zu eng, zu wild. Und manch einer kann er kaum entkommen. Am Ende des Tages ist Konrad entmutigt. Mit einer Anzeige in der Zeitung ruft er schließlich zu einer spaktakulären Aktion im Stadtpark auf. Wird er hier die vollkommene Umarmung finden? 

Die herrlichste Aufforderung, sich einfach mal wieder in den Armen zu liegen.


Oren Lavie, geboren 1976 in Tel Aviv, ist Komponist, Musiker und schreibt Theaterstücke. Sein erstes Bilderbuch »Der Bär, der nicht da war«, illustriert von Wolf Erlbruch, erschien 2014 im Verlag Antje Kunstmann. Die Geschichte von Konrad Kröterich ist sein zweites Kinderbuch.

Anke Kuhl, geboren 1970, studierte Freie Bildende Kunst an der Universität Mainz und Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Seit 1998 arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin in der Ateliergemeinschaft »Labor«. Anke Kuhl wurde mit dem Troisdorfer Bilderbuchstipendium, dem Eulenspiegel-Bilderbuchpreis sowie 2011 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Mit zwei Kindern, Mann und Katze lebt sie in Frankfurt am Main. Literaturpreise: 2011: Deutscher Jugendliteraturpreis

Mathias Jeschke, 1963 in Lüneburg geboren, studierte Evangelische Theologie und arbeitet heute als Verlagslektor in Stuttgart. Er hat mehrere Gedichtbände für Erwachsene veröffentlicht. Außerdem schreibt er Literatur für Kinder. Seine beiden Bilderbücher über den »Wechstabenverbuchsler« wurden besonders erfolgreich.