Dame wider Willen

Die sieben Leben der Lotte Tobisch
28,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
  • Verlag: Residenz
  • 15.11.2022
  • Buch
  • 240 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 978-3-70173562-4
  • AutorInnen: Harald Klauhs
  • Buchtitel: Dame wider Willen
  • Untertitel: Die sieben Leben der Lotte Tobisch
  • ISBN: 978-3-70173562-4
  • Verlag: Residenz
  • Produktart: Buch
  • Seiten: 240
  • Erscheinung: 15.11.2022
  • Einband: Hardcover
  • Format: 140 x 215 mm
Lotte Tobisch (1926–2019) galt als Grande Dame Österreichs. Sie organisierte 15 Jahre lang den weltbekannten Wiener Opernball, doch ihre große Popularität erwarb sie sich nicht nur durch Repräsentation dieses medialen Großereignisses, sondern vor allem durch ihre Belesenheit, Schlagfertigkeit und ihr soziales Engagement. Tobisch war schon in jungen Jahren als Schauspielerin am Burgtheater engagiert, und sie trat in regelmäßigen Austausch mit vielen Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Ihre Biografie stellt eine kleine Kulturgeschichte der Zweiten Republik Österreichs dar. Harald Klauhs hat nach umfangreichen Recherchen und im Gespräch mit Weggefährt*innen die erste umfassende Biografie dieser beeindruckenden Frau verfasst.
Harald Klauhs, geboren 1958 in Wien, Studium der Germanistik und Geschichte in Wien. Verlagslektor im Böhlau Verlag, Redakteur der Wochenzeitung „Die Furche“, ab 1996 Literaturredakteur in der Wochenendbeilage „Spectrum“ der Tageszeitung „Die Presse“, Preisträger des Publizistikpreises der Stadt Wien 2017. Zuletzt erschienen: „Holl. Bilanz eines rebellischen Lebens“ (2018). Zusammen mit Walter Famler Herausgeber der Werkausgabe von Adolf Holl, "Dame wider Willen" (2022).