Mami muss mal raus

Tagebuch einer gestressten Mutter
15,50 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
  • Verlag: Eisele
  • 15.03.2019
  • Buch
  • 384 Seiten
  • gebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN: 978-3-96161-055-6

Der Alptraum aller Eltern – der Beginn der Schulferien. Statt in der Sonne zu liegen, ein Buch zu lesen – neben sich ein schönes kühles Glas Pinot Grigio –, muss Mami ihre zwei gelangweilten Lieblinge bei Laune halten. Panisch meldet sie die Kinder bei Sportfreizeiten und anderen Betreuungsangeboten an und muss sich trotzdem andauernd bei der Arbeit abmelden. Mami ist erschöpft. Aber das ist erst der Anfang …

Nachdem eine unangenehm hilfsbereite Nachbarin Mami überredet hat, sich doch auch im Elternbeirat zu engagieren, muss sie die Schulweihnachtsfeier organisieren und es dabei allen anderen Eltern rechtmachen – ein Ding der Unmöglichkeit. Als dann auch noch ihr Vater mit seiner neuen (deutlich jüngeren) Flamme anrückt und ihre egozentrische Mutter die Aufmerksamkeit ihrer Tochter einfordert, hat Mami gar keine Verschnaufpause mehr. Kann es noch schlimmer kommen?

Gill Sims ist die Autorin des Überraschungsbestsellers „Why Mummy Drinks“, der ganz Großbritannien im Sturm eroberte und in nur wenigen Wochen zum meistverkauften Hardcover des Jahres 2017 avancierte. Sie ist ebenfalls Betreiberin des Kult-Facebook-Blogs “Peter and Jane“, in dem sie mit unnachahmlichem Humor die weniger beglückenden Seiten des Familienlebens beleuchtet. Mit ihrem Mann, zwei Kindern und einem schwer erziehbaren Border Terrier lebt sie in Schottland. Sie trinkt gerne Wein, verschwendet Zeit in den Sozialen Medien und versucht mehr oder weniger erfolglos, ihre verlorene Jugend wiederzufinden. Meist jagt sie aber nur ihrem Hund bei einem seiner zahllosen Fluchtversuche hinterher. „Mami muss mal raus“ ist ihr zweiter Roman.