Preis der Leipziger Buchmesse

Der Preis der Leipziger Buchmesse 2021 ging in der Kategorie Belletristik an Iris Hanika für ihr Werk "Echos Kammern". Heike Behrend wurde in der Kategorie Sachbuch/Essayistik für "Menschwerdung eines Affen" ausgezeichnet. In der Kategorie Übersetzung würdigte die Jury Timea Tankó für ihre Übertragung aus dem Ungarischen von "Apropos Casanova".

Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis der Leipziger Buchmesse wird seit 2005 vergeben und ehrt herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen und Übersetzungen in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung. Hier finden Sie alle Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021.