Deutscher Buchpreis

Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den deutschsprachigen "Roman des Jahres" aus. Ziel des Preises ist es, über Ländergrenzen hinaus Aufmerksamkeit zu schaffen für deutschsprachige Autor*innen, das Lesen und das Leitmedium Buch. 

Für die Shortlist sind folgende AutorInnen nominiert: Fatma Aydemir („Dschinns“), Kristine Bilkau („Nebenan“), Daniela Dröscher („Lügen über meine Mutter“), Jan Faktor („Trottel“), Kim de l’Horizon („Blutbuch“) und Eckhart Nickel („Spitzweg“).

Im Folgenden sind die Titel der Longlist, die für den Deutschen Buchpreis 2022 nominiert wurden, gelistet.

 

Insgesamt 20 Produkte
Seite
In aufsteigender Reihenfolge
Insgesamt 20 Produkte
Seite
In aufsteigender Reihenfolge